Über mich

Natascha Ann Czwalinna, systemischer Coach aus vollem Herzen.

Geboren 1977 in Wiesbaden.

Aufgewachsen in Wiesbaden, bilingual (deutsch/englisch) mit maltesischen Wurzeln

Studium der Sozialpädagogik- Dipl. Sozialpädagogin

zertifizierter Business Coach (ISAPP)

zertifizierter System Coach (INLPTA)

zertifiezierter emTrace Coach (Dirk Eilert Institut)

Verheiratet und Mutter von drei Kindern


Als langjährige Beraterin in verschiedenen Arbeitskontexten war ich Ansprechpartnerin für Menschen mit unterschiedlichen Anliegen und zuständig für Hilfeplanungen in den verschiedensten Lebenslagen. Hier durfte ich lernen wie wichtig es ist, auf die Bedürfnisse von Menschen einzugehen, deren Anliegen genau zu klären, komplexe Strukturen und Konstellationen zu bedenken und aufzuzeigen.

In  meiner persönlichen Weiterentwicklung zum Business Coach und Systemischen Coach konnte ich meine bisherigen Erfahrungen mit diffundiertem Wissen vertiefen und somit meine beruflichen Angebote miteinander vernetzen.

Ein besonderes Merkmal meiner Tätigkeit liegt in der Vielfalt meiner beruflichen Erfahrungen. Ob als Bezirkssozialarbeiterin für das Jugendamt, ob in meiner mehrjährigen bilingualen Tätigkeit an einer renommierten Privatschule oder in den diversen Beratungskontexten mit Privatpersonen oder in Unternehmen- ich habe immer wieder die Möglichkeit bekommen, Menschen im Rahmen Ihres Veränderungsprozesses zu begleiten und zu unterstützen.

Zuletzt habe ich als Referentin für Achtsamkeit insbesondere die Themen „Stressbewältigungskompetenzen“ und „Selbstfürsorge“ mit aufgenommen. Denn Grundlage einer jeden Entwicklung ist zunächst die Akzeptanz der persönlichen Situation und der entsprechenden Wirkfaktoren. In diesem Zusammenhang beschäftige ich mich mit den neurobiologischen Grundlagen des menschlichen Gehirns und den Wechselwirkungen auf den emotionalen und physiologischen Ebenen. Um das wissenschaftlich diffundierte Wissen auch professionell einsetzen zu können, absolvierte ich die Ausbildung zum emTrace Emotionscoach.

Meine schönste Inspiration ist und bleibt meine Familie, die mich täglich aufs Neue selbst wachsen und wundern lässt und meine Arbeit mit Herz in Bewegung authentisch hält.

Bis heute begeistern mich Menschen mit ihren individuellen Lebensansichten und Situationen und ich freue mich immer wieder aufs Neue, mit wachem Verstand und einem offenen Herzen wahrnehmen, reflektieren und begleiten zu dürfen.